PC-Sicherheit, Datensicherung und Datenwiederherstellung

Tausende Viren, Trojaner und Würmer werden täglich von Kriminellen und Hackern ins Internet gestellt. Sie befallen Computer und spionieren Passwörter und persönliche Daten aus. Professionelle Programme zum Schutz und zur Abwehr von Angriffen auf Ihr System gibt es viele - die Frage ist nur: Was ist das richtige Produkt und die geeignete Lösung für Ihr System? Hier hilft Ihnen PC-PRAKTISCH weiter.

  • Update + Upgrade (Aktualiserung Software / Betriebssystem / Router Firmware Update)
  • Internet Sicherheit
  • Firewall
  • Datensicherung / Datenwiederherstellung (Fernwartung und Automatisierungen möglich)
  • PC-Schutz und Beseitigung von Malware, Viren, Würmer und Trojaner
  • Datenschutz und Sicherheitseinstellungen für private Daten (z.B. Browsereinstellungen)

Statistik: 160.000 neue Viren, Würmer und Trojaner pro Tag

Das Magdeburger AV-Test Institut hat für die ersten sieben Monate 2014 mehr als 50 Millionen neuer Malware-Dateien registriert. Das sind circa 7 Millionen monatlich und weit mehr als 230 Tausend Schädlinge pro Tag!

Angesichts dieser zunehmenden Bedrohungslage ist es mehr als vernünftig professionellen Rat bei der Verwendung des richtigen Virenscanners und funktionierender Datensicherungs-Systeme bei PC-PRAKTISCH einzuholen.

Backup / Datensicherung vorhanden: Wiederherstellung der Daten funktioniert aber nicht

Die Stunde der Wahrheit guter Backup-Lösungen ist dann gekommen, wenn es um die Wiederherstellung von einzelnen Dateien oder ganzer PC-Systeme (inklusive Betriebssystem) geht. Häufig funktioniert die Erstellung einer Datensicherung (Backup) auf beispielsweise einer externen USB-Festplatte problemlos. Aber ist dann der Notfall eingetreten, dann versagt die Sicherung. Eine lapidare Meldung teilt dem Geschädigten mit, dass „bei der Wiederherstellung ein Fehler aufgetreten ist. Die Wiederherstellung musste leider abgebrochen werden".

PC-PRAKTISCH weiß um die Problematik und was bei Datensicherungen zu beachten ist. Zu beachten gibt es viele Details: Verwendete Backup-Software, zu sicherndes ursprüngliches System (Hardware, Festplatten-Formatierung, Art der Datensicherung etc.), Sicherungssystem und nicht zuletzt Zusammenstellung des „neuen" wieder herzustellenden PC-Systems.

Lassen Sie sich bereits frühzeitig von unseren Experten eine Datensicherung erstellen. Wenn der Computer nicht mehr funktioniert z.B. durch Schadsoftware oder Hardware-Defekt, dann wird die Wiederherstellung um ein Vielfaches zeitaufwändiger und damit kostspieliger. In manchen Fällen sind Ihre Daten überhaupt nicht mehr zu retten!

 

PC-PRAKTISCH PC-Sicherheit / Datensicherung