Microsoft beendet Support für Windows XP und Office 2003

Windows XP ist ein alter Dinosaurier und seine Tage sind gezählt. Vor mehr als 11 Jahren auf den Markt gebracht, wird Microsoft nun am 8. April 2014 jeglichen Support für XP und Office 2003 einstellen. Das heißt im Klartext: Es wird keine Sicherheitsupdates mehr geben.

Immerhin nutzt noch laut Statistik jeder vierte Internetnutzer das Betriebssystem XP. Dabei ist der Urgroßvater der Betriebssysteme den heutigen Bedrohungssituationen längst nicht mehr gewachsen. Daher raten alle Experten zum Umstieg auf Windows 7 oder Win8. Denn selbst ein aktueller Virenscanner schützt nicht vor Hackerattacken aus dem Internet, wenn systeminterne Lücken nicht mit Sicherheitsupdates und Patches regelmäßig gestopft werden.

Wir helfen Ihnen beim Umstieg auf ein aktuelles Betriebssystem

  • Beschaffung Betriebssystem Win 7 oder Win 8 - auf Wunsch mit PC / Tablet / Notebook (anwendungsorientierte Kaufberatung – so sparen Sie Geld)
  • Installation / Erstinbetriebnahme Windows 7 oder Windows 8
  • Sicherheitseinstellungen / Konfigurationen
  • Datensicherung (XP)
  • Datenübertragung auf das neue Betriebssystem
  • Mail-Programm einrichten und alte Kontakte, Adressbücher, E-Mails übertragen
  • Software-Installationen
  • Internet / Netzwerk-Konfigurationen

Medien Produktiv bietet diese Services für Privatpersonen und Firmen!

Nehmen Sie noch heute Kontakt mit uns auf und lassen Sie sich unverbindlich beraten.

 

Weitere Informationen zum Ende von XP und Office 2003, sowie den Problemen und Inkompatibilitäten neuer Hardware und Software kann hier nachgelesen werden