Testbericht: Huawei Mediapad M2 10.0 LTE (16GB mit Android 5.1.1)

AKTUELLES (Stand: 20.09.2016)
Für das Mediapad M2 10.0 LTE hat der Hersteller HUAWEI ein neues Update bereitgestellt. Damit ist nun das Problem der Telefonie-Funktion wohl behoben worden. Nun ist es möglich über Kontakte die Telefonnummer zu drücken, eine Nachricht als SMS zu senden und natürlich das Anrufen funktioniert nun auch. Lange hat es gedauert - für die Besitzer des Mediapad M2 10.0 LTE heißt es nun schnellstens das Update aufzuspielen!

Vielen Dank für den Hinweis geht an Peter L. aus Böblingen.


PC-PRAKTISCH hat das TOP-Tablet des Herstellers Huawei in Betrieb genommen und einen erheblichen und ärgerlichen Mangel festgestellt.
Huawei Mediapad M2 10.0 LTE, 16 GB mit Android 5.1.1 - Telefon-App funktioniert nicht! Das sogenannte Phablet ist für Telefonie somit unbrauchbar, daher nur ein Tablet.

huawei after sales service - mit mediapad m2 kein telefonieren möglichEmail von Huawei After Sales Service:
"Mit Mediapad M2 kann nicht telefoniert
werden"
Wenn man 399,00 Euro für ein neues Highend-Tablet auf den Ladentisch legt, dann kann erwartet werden, dass auch alles zufrieden stellend funktioniert. Nicht so beim neuen Huawei Mediapad M2 10.0 LTE (Model M2-A01L) mit der aktuellen Android-Version 5.1.1, plus aktuell eingespieltem Update von Huawei.

Hersteller App für Telefonie startet nicht

Bei der Erstinbetriebnahme sieht alles noch gut aus, aber der Teufel liegt im Detail und ist auf den ersten Blick gar nicht ersichtlich. Möchte man, nachdem die Telefon-Sim in den dafür vorgesehenen Kartenslot eingesetzt hat, auf die Telefonfunktion des Huawei Mediapad M2 zugreifen fällt schnell auf, dass gar keine Telefon-App auf dem Startbildschirm angezeigt wird (vgl. hier). Kein Problem - sollte man denken, da die Betriebsanleitung auf Seite 19 das Telefonieren (ja sogar die Durchführung von Telefonkonferenzen) explizit beschreibt. (Download Betriebsanleitung Huawei Mediapad M2 Deutsch PDF)

Tätsächlich sind die dafür vorgesehenen zwei Telefon-Apps im System installiert, wie man unter "Einstellungen/Apps verwalten", auch sehen kann (vgl. hier). Allerdings werden diese Telefon-Apps unter dem aktuellen Android 5.1.1 nicht gestartet und sind somit auch auf dem Startbildschirm nicht vorhanden. Die App-Info zeigt 0,00 Bytes an (vgl. hier).

Selbstverständlich hat PC-PRAKTISCH das Mediapad upgedatet (vgl. hier) und auch andere Telefon-Apps von Drittherstellern installiert und getestet, aber auch hier das gleiche Ergebnis: Kein telefonieren mit dem Huawei Mediapad Tablet möglich!
Die Telefon-App lässt sich zwar starten und die Eingabe von Telefonnummern ist möglich, aber es wird weder gewählt, geschweige denn eine Telefon-Verbindung hergestellt werden. Es passiert rein gar nichts.

Mehrere Hardware-Werksresets wurden von uns ausgeführt, welche immer zum gleichen enttäuschenden Ergebnis führten. Dieses Tablet Huawei Mediapad M2 ist so definitiv nicht funktionstüchtig und sein Geld nicht wert.

FAZIT:
Das Huawei Mediapad M2 ist kein Phablet, sondern "nur" ein Tablet. Kein Patch oder Fix auf der Huawei-Webseite vorhanden. Auch der Huawei-Support glänzte leider nur durch Unkenntnis, u.a. die Aussage, dass dieses Tablet gar keine Telefon-Funktion hätte, obwohl die Betriebsanleitung das Gegenteil beschreibt. Kurzum: Dieses Phablet ging als unbrauchbar zum Händler zurück.

Stand: 20.03.2016

Screenshots:
Bild 1.) Huawei Mediapad M2 zeigt keine Telefon-App auf dem Startbildschirm an
Bild 2.) Huawei Mediapad M2 zeigt unter Einstellungen/Apps die Telefon-Apps an
Bild 3.) Huawei Mediapad M2 Telefon-App läuft nicht - daher 0,00 B
Bild 4.) Huawei Mediapad M2 Android 5.1.1 und Build aktuell

PC-PRAKTISCH Tipps und Hilfen Technik, WLAN, TV, Mobiltelefon, Tablet Testbericht: Huawei Mediapad M2 10.0 LTE (16GB mit Android 5.1.1)